• Einladung: Treffpunkt Praxis

    Wir freuen uns, Sie auch in diesem Jahr wieder zu unserer Veranstaltung „Treffpunkt Praxis“ einladen zu dürfen.

    Mehr lesen
  • Einladung zur Mitgliederversammlung 2017

    Einladung zur Mitgliederversammlung in Gießen am 8. April 2017 ab 10:00 bis ungefähr 15:30 Uhr.

    Mehr lesen
  • Ankündigung Mitgliederversammlung 2017

    Ankündigung zur Mitgliederversammlung in Gießen am 08. April 2017 ab 10:00 bis 15:30 Uhr.

    Mehr lesen
  • Neuer Vorstand gewählt

    Auf diesjährigen Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.

    Mehr lesen
  • Kurzfassung S3-Leitlinie

    „Lokaltherapie chronischer Wunden bei Patienten mit den Risiken periphere arterielle Verschlusskrankheit, Diabetes mellitus, chronische venöse Insuffizienz“

    Sie finden die Downloads unter "Mehr lesen".

    Mehr lesen
  • Mangelhaft: Aufbereitung von OP-Instrumenten

    Immer noch ein aktuelles Thema! Lesen Sie den ungekürzten Leserbrief von Prof. Dr. Seipp zum Artikel „Kontaminierte Medizinprodukte – Unzählige Fehlerquellen möglich“ aus dem Deutschen Ärzteblatt (Heft 46, November Oktober 2014) unter Mehr Lesen.

    Mehr lesen
Pfad | Zeitschrift für Wundheilung

Zeitschrift für Wundheilung

Zeitschrift für WundheilungZeitschrift für Wundheilung

Die Deutsche Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V. ist Herausgeber der Zeitschrift für Wundheilung. Sie wird seit Januar 2007 vom Verlag Congress Compact 2C GmbH publiziert. Die Zeitschrift für Wundheilung ist offizielles Organ der Deutschen Gesellschaft für Wundheilung und Wundbehandlung e.V. (DGfW).

Die Inhalte der Zeitschrift für Wundheilung richten sich an die unterschiedlichen ärztlichen Disziplinen und Berufsgruppen innerhalb der Versorgungskette zur Behandlung von Menschen mit chronischen Wunden. Die Zeitschrift versteht sich als Forum zum Austausch von Wissenschaft und Praxis. Sie enthält Beiträge zur Grundlagenforschung, Diagnostik, Therapie und Prävention von Wundheilungsstörungen sowie Gesundheitsökonomie. Die einzelnen Themen können sowohl als wissenschaftlich anspruchsvolle Originalarbeit oder als Übersichtsarbeit präsentiert werden. In der Rubrik „Aus der Praxis“ werden Arbeiten aus der Pflege, der Physiotherapie oder auch der Podologie vorgestellt. Vielfach sind es gerade die praktischen Erfahrungen, die wissenschaftliche Fragestellungen aufwerfen. Beschreibungen von Krankheitsbildern (Images) und Fallberichte (Kasuistiken) runden das Angebot an Beiträgen ab. Aktuelle Nachrichten, Mitteilungen aus der DGfW e.V. geben Ihnen einen guten Überblick über die aktuellen Themen im Gesundheitswesen oder in der Gesundheitspolitik. Die Zeitschrift für Wundheilung liefert Informationen für alle, die aktiv in der Versorgungskette von Menschen mit chronischen Wunden tätig sind.

Alle Beitrage aus den Rubriken

  • Originalarbeit
  • Übersichtsarbeit
  • Aus der Praxis
  • Kasuistik
  • Images

unterliegen einer Qualitätskontrolle durch ein anonymisiertes Begutachtungsverfahren (Peer Review).

Das Gutachtergremium (Editorial Board) zur Einhaltung der Qualitätsstandards für eingereichte Manuskripte setzt sich aus Wissenschaftlern und Fachleuten unterschiedlicher Disziplinen und Berufsgruppen zusammen.

In den 2 Ausgaben pro Jahr finden Sie aktuelle wissenschaftliche Beiträge zur Wundheilung und Wundbehandlung. Berichte über die Möglichkeit zur Verbesserung der Versorgungssituation von Menschen mit chronischen Wunden geben Impulse für den Alltag.

Durch ihre Struktur trägt die Zeitschrift für Wundheilung zum interprofessionellen Austausch bein und fördert den konstruktiven Dialog zwischen allen am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen.

Sie möchten die Zeitschrift für Wundheilung kennenlernen? Dann fordern Sie ein Probeexemplar an bei zfw@congress-compact.de   

Sie möchten sich einen Beitrag einreichen? Dann folgem Sie bite dem Link

www.congress-compact.de/publisher/zfw/articles/